Generalversammlung und Big-Band-Jubiläum

Mit einem gut besuchten Jubiläums-Open-Air "33 Jahre Big-Band" startete der Musikverein Antfeld in die Schützenfest-Saison 2018.  Und das gleichzeitig mit einem neuen Geschäftsführer: Fabian Schneider löst Nadine Kersting ab, bei der sich Silke Rüther, 1. Vorsitzende, im Rahmen der Generalversammlung ganz herzlich für jahrelange Vorstandsarbeit bedankte.

  • vorstand

Nicole Berlinger wurde in ihrem Amt als 2. Vorsitzende bestätigt, ebenso wie Kassierer Andreas Spitzley. Als musikalischer Leiter gehört nun auch Sebastian Klauke dem Vorstand an, Michael van Berk ist als Kassenprüfer wiedergewählt.

 

 

 

 

Es gibt viel zu tun bzw. zu proben, denn in diesem Jahr spielt der Verein mit Willingen und Velmede-Bestwig erstmals wieder zwei  Schützenfeste. Dies tatkräftig unterstützt von den Valmetaler Musikanten, mit denen der Verein seit zwei Jahren eine Proben- und Konzertgemeinschaft hat. Auch bei Auftritten packen sich die Vereine gegenseitig unter die Arme. Insgesamt 42 Proben beider Vereine fanden im vergangenen Jahr statt. Die Kassenlage des Vereins ist solide, die Versammlung erteilte dem Vorstand und Kassierer Andreas Spitzley mit großer Mehrheit Entlastung. Auch das Jugendorchester, das der Musikverein gemeinsam mit Altenbüren führt, ist rege unterwegs: 30 Proben gab's in 2017, zuletzt trat der Nachwuchs, der mit Sebastian Klauke einen neuen Dirigenten gefunden hat, beim Osterkonzert in Altenbüren auf. Auch die Gemeinschaft darf nicht zu kurz kommen, 2018 soll es wieder einen Spielenachmittag geben und nach und nach nehmen auch alle Jungmusiker an den D-Lehrgängen des Volksmusikerbundes teil.

Zu bewältigen ist in diesem Jahr mit Blick auf Gemeinschaftsauftritte mit den Valmetaler Musikanten noch, dass alle in einheitlichen Westen auftreten - jeweils des Vereins, der den Auftritt angenommen hat. Gleiches gilt für das Notenmaterial, das  Fredy Brandenburg zurzeit, v.a. mit Hlife von Sarah und Robin Spiekermann sowie Adam Fankhauser, auf den neuesten Stand bringt. Dafür dankten ihm alle 19 Teilnehmer der Generalversammlung einmal ganz deutlich, und er erwiderte: "Danke, dass ihr mir so ein schönes Hobby hier ermöglicht!"

Allein 18 Proben hatte die Big-Band im vergangenen Jahr und mit Begeisterung startete die Tanzband des Musikvereins auch in 2018. Fast jeden Freitag treffen sich die Musiker und machen sich fit für die Schützenfestsaison. Beim Jubiläumsabend stellten sie ihre Spielfreude eindrucksvoll unter Beweis. Als Besucher kamen neben Antfeldern und ehemaligen Band-Mitgliedern auch Vertreter der Schützenbruderschaften, bei denen der Musikverein spielt und spielte, und mit denen die Musiker mittlerweile schon eine jahrzehntelange Freundschaft verbindet.

Der nächster Auftritt der Big-Band ist am Samstag, 28. April. Beim Jubiläumsfest „10 Jahre Dorfplatzerneuerung Antfeld“ gibt es ab 11 Uhr erst den Familiengottesdienst mit Fahrzeugsegnung und dann ein Frühschoppenkonzert.

20.04.2018, Sonja Funke

 

Silke Rüther ist neue 1. Vorsitzende / Ehrungen für Musiker

  • vorsitz17

Carmen Bunse reichte bei der diesjährigen Generalversammlung des Musikverein 1981 Antfeld e.V. die Vereinsführung an die neue Erste Vorsitzende Silke Rüther weiter. Weitere Neubesetzungen der Vorstandsposten sind Nicole Berlinger als 2. Vorsitzende, Sonja Funke als Schriftführerin und Martin Funke als Beisitzer. Dieser war bislang Vertreter der passiven Mitglieder.

 

 

 

Da keine passiven Mitglieder zur Generalversammlung erschienen sind, ist dieses Amt somit bis auf Weiteres unbesetzt. Auch in den Reihen der aktiven Musiker gab es einige Lücken, so dass zur Versammlung lediglich 17 Teilnehmer anwesend waren (davon sind 9 Leute im Vorstand). Wir möchten an dieser Stelle nochmals an alle aktiven und passiven Mitglieder den Appell senden, ihr Recht auf Mitbestimmung wahrzunehmen und sich (zur nächsten Generalversammlung) ein wenig Zeit für den Musikverein zu nehmen.

 

  • vorstand17

Bei den weiteren Wahlen wurden Stefanie Penz als 2. Kassiererin und Kathy Labusch als Jugendleiterin in ihrem Amt von der Versammlung einstimmig bestätigt. Kathy Labusch berichtete von der erfolgreichen Jugendarbeit, welche in gewohnter Weise gemeinsam mit dem Musikverein Altenbüren fortgesetzt wird. Außerdem gab es einen Überblick über die gemeinsame musikalische Arbeit mit den Valmetaler Musikanten, mit welchen die Antfelder seit knapp über einem Jahr auftreten.

 

Zudem wurden Musiker für langjährige Mitgliedschaft im Volksmusikerbund geehrt. Dieses waren Nicole Berlinger (25 Jahre) und Carolin Penz sowie Lynn Fankhauser (10 Jahre).

Die Ehrungen für Manfred Voss (40 Jahre), Christina Nagel und Christina Theine (25 Jahre) sowie Timm Hoffmann, Kevin Kemp und Patrick Hoffmann (alle 10 Jahre) werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

15.04.2017, Nicole Berlinger

 

Silke Rüther neue 2. Vorsitzende / Zusammenarbeit mit den Valmetaler Musikanten wird fortgesetzt

Bei der diesjährigen Generalversammlung des Musikverein 1981 Antfeld e.V. wurde mit Silke Rüther ein altbekanntes Gesicht in den Vorstand gewählt. Nachdem sie sich von 2000 bis 2012 als Geschäftsführerin um die Belange des Vereins kümmerte, ist sie seit diesem Jahr als 2. Vorsitzende tätig. Sie löst damit Christina Nagel auf diesem Posten ab. In ihren Ämtern als 1. Kassierer und als Geschäftsführerin sind Andreas Spitzley und Nadine Kersting erneut von der Versammlung bestätigt worden. Neben den Vorstandswahlen wurde auch über die weitere Zusammenarbeit mit den Valmetaler Musikanten gesprochen, die nach großer Zustimmung aus beiden Vereinen fortgesetzt werden soll. Außerdem wurden Theresa Rehrmann und Nadine Kersting für ihre 20-jährige Mitgliedschaft im Volksmusikerbund geehrt.

  • vorstand16

06.06.2016, Nicole Berlinger

 

(c) 2018 Musikverein 1981 Antfeld e. V.
By Joomla 1.7 Templates